Amerikanische Ausflug





Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Nov 21 2017, 12:55
StartseitePortalHarzfuchs GästebuchFAQRegelnSuchenAnmeldenLogin
   Die acht neuesten Themen   
» Wiesenblütenfest 2017
» Winterfest 2017
» Andreasberger Hexen und Teufel beim Schoduvel 2017
» St. Andreasbergs engagiertester Bürger feiert das 50. Ortsjubiläum
» !!! Wortspiel !!!
» Trödeltour 2016
» Ausstellung Natur - Mensch 2016
» Schützenfestumzug 2016
Di Jun 27 2017, 20:28
Do März 30 2017, 02:56
Mo März 06 2017, 10:30
Fr Jan 13 2017, 14:01
Do Dez 01 2016, 23:12
Do Nov 10 2016, 12:39
Do Nov 10 2016, 00:05
Di Aug 16 2016, 12:42
von idefix
von kuckuck
von Ch.undWolfgang
von kassandro
von Zkraut
von kassandro
von kuckuck
von Minnesota

Austausch | Neue Beiträge seit ihrem letzten Besuch
 

 Amerikanische Ausflug

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Minnesota

Alter Harzfuchs
Alter Harzfuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Land :
Bundesland : Minnesota


BeitragThema: Amerikanische Ausflug   So Aug 26 2012, 23:44

Heute haben wir einen Ausflug gemacht. Wir besuchten einen historischen Lehrpfad in unserer Stadt. Seit 22 Jahren haben wir in dieser Stadt gewohnt, und niemals hatten wir auf diesem Lehrpfad einen Spaziergang gemacht! Heute sagte ich, JETZT muessen wir.



Die Geschichte von diesem Platz ist 1849-1856--ja,ja, es ist keine Geschichte! Aber sie ist alle, die wir in Minnesota haben!
Hier die Indianer und weiße Siedler gehandelt und überquerte den Minnesota River. In der Tat, im Jahr 1856 standen in dieser Wiese 70 Gebaeude.



Spaeter
ziehten die gesamte Gemeinschaft um, wegen der haeufiger
Ueberschwemmung. Aber inzwischen haben die Siedler immer wieder die
Indianer getaeuscht und betrogen. Dann gab es einen grausamen Krieg.
Die Indianer wollten nur ihr Leben. Die Siedler wollten Land zu
bewirtschaften.
Die Indianer haben "Chokecherries" und andere pflanzen gegessen. Kaum konnte die Siedler es glauben, wir weit war das Land.











Der Weg war leicht, aber die Pflanzen alle leiden unter grosses Stress, wegen der Hitze und Duerre.



Ich schreibe Amerikanische Namen den Pflanzen. Dieser ist Milkweed.



Hier ist Prairie Grass hoeher als Jim!



Goldenrod. Es macht mich schnupfen!



Rudbeckia.
Viele Blaetter wechseln schon die Farben. Der Wasserpegel im Fluss ist sehr niedrigen. Es gibt jetzt keine Ueberschwemmung.



Wir hoffen am Mittwoch eine Fahrt zu machen, eine Stunde upstream von hier, um eine weitere Dakota Schlachtfeld zu besuchen und auch im Zelten zu uebernachten.
Mit Gruessen aus Saint Peter, Minnesota!


Fuettern Sie Ihren Glauben und Ihre Zweifel werden verhungern. cheers
Mit Herzlichen Gruessen aus USA!
Deb
Nach oben Nach unten
Noldi

Bronze Fuchs
Bronze Fuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 2544
Land :
Bundesland : Bayern


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   So Aug 26 2012, 23:49

...danke für die schönen Fotos und die interessante Geschichte Very Happy
und viel Spaß für Euch, beim entdecken der heimatlichen Geschichte Wink
viele Grüße aus Niederbayern sunny


DIRK
Servus & Glückauf
Nach oben Nach unten
Ch.undWolfgang

Moderator
Moderator

avatar

Anzahl der Beiträge : 4101
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 04:16

Hallo Deb,
es ist toll, dass wir an der Geschichte Deines Landes, mit Worten und Fotos teilhaben dürfen.
Wir freuen uns schon auf den Bericht und die Bilder vom nächsten Ausflug, und wünschen Euch viel Spaß.

Danke

Liebe Grüße

Christa & Wolfgang
Nach oben Nach unten
kuckuck

Moderator
Moderator

avatar

Anzahl der Beiträge : 10230
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 07:17

Ich schließe mich Christa und Wolfgangs Worten jetzt einfach mal an - toll, dass Ihr den Pfad mal abgegangen seid (ich kenne das, das was in der Nähe liegt, kennt man oft am Schlechtesten... Embarassed
- Deine neue Kamera macht aber super Bilder! Kommst Du gut damit klar????
Ich freue mich schon auf Bilder von einem "Moose" Wink (keine Hektik - hat Zeit!!!) Lachen
Viele Grüße an Euch aus dem herbstlichen St. Andreasberg (heute morgen 9°)!!!


Herzliche Grüße von "Frau" Kuckuck !
Nach oben Nach unten
Fizgerald

Alter Harzfuchs
Alter Harzfuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 1659
Land :
Bundesland : Bremen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 08:28

Liebe Deb, herzlichen Dank für die schöne Wanderung.
Ich fühle mich wieder versetzt nach Tennessee in die
Berge. Dort habe ich viele Stätten besucht, die von den
Einwanderern bewohnt waren.
Es ist sehr interessant - freue mich schon auf Deinen
nächsten Beitrag !!!


Von den Stadtmusikanten grüßt Heide

Frauen sind Engel. Wenn man ihnen die Flügel bricht, fliegen sie weiter - auf einem Besen.

Nach oben Nach unten
Joachim

Moderator
Moderator

avatar

Anzahl der Beiträge : 3254
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 09:17

Hallo Deb,
eine interressante Reise in die Geschichte
und Flora Eurer Heimat. Daumen Hoch
Da gibt es wieder jede Menge zu googeln ! Blinzeln

Danke
Sonne

Liebe Grüße aus Old- Germany an Deine Familie
Rose


Ursula & Joachim mit Indiana Jones "Indy"

In Memoriam  Archibald und Snuggles
Nach oben Nach unten
heiwu

Harzfuchs Profi
Harzfuchs Profi

avatar

Anzahl der Beiträge : 629
Land :
Bundesland : Hamburg


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 09:46

Hallo Deb,

danke für euren Heimat-Ausflug und die interessanten Bilder.


Ich begrüße diesen Tag, was immer er mir bringen mag!
Gruß vom Heinrich Winken
Nach oben Nach unten
Henry

Silber Fuchs
Silber Fuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 3637
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 11:59

Hallo Deb,

vielen Dank für die interessanten Bilder von hystorischem Boden. Ich kann leider nicht genug Englisch, konnte aber einiges erraten. Da habt ihr ja Glück, dass jetzt wohl keine Schwarzbären (Black Bear) mehr vorhanden sind.

Ich habe gerade im Internet gelesen, dass in Alaska ein Rucksacktourist von einem Grizzly getötet wurde.

Herzliche Grüße


Winken  Henry
Nach oben Nach unten
Minnesota

Alter Harzfuchs
Alter Harzfuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 808
Land :
Bundesland : Minnesota


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 12:54

Henry schrieb:
Hallo Deb,

vielen Dank für die interessanten Bilder von hystorischem Boden. Ich kann leider nicht genug Englisch, konnte aber einiges erraten. Da habt ihr ja Glück, dass jetzt wohl keine Schwarzbären (Black Bear) mehr vorhanden sind.

Ich habe gerade im Internet gelesen, dass in Alaska ein Rucksacktourist von einem Grizzly getötet wurde.

Herzliche Grüße

Es ist ungewoehnlich ein Schwarzbaer (oder ein MOOSE!!) in dem Sueden von Minnesota zu sehen, aber letzte Woche hat ein Mann einen Aufdruck von Schwarzbaerentatze im Boden gesehen. Das war nur 16 kilometer weit von hier. Der Aufdruck war neu und der Baer wurde nicht gefunden.


Fuettern Sie Ihren Glauben und Ihre Zweifel werden verhungern. cheers
Mit Herzlichen Gruessen aus USA!
Deb
Nach oben Nach unten
Gast

Gast

avatar



BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 15:53

danke Deb, daß wir an deinem Ausflug teilnehmen durften...
Nach oben Nach unten
Andrea

Bronze Fuchs
Bronze Fuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 2455
Land :
Bundesland : Nordrhein- Westfalen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Mo Aug 27 2012, 22:11

Wunderbar Deb, dass Du aus Deiner Heimat berichtest.

Berichte und Fotos aus der Ferne sind immer spannend, ich freu mich ebenfalls auf Euren nächsten Ausflug!


mit Grüßen aus Bielefeld

Nach oben Nach unten
harzmanni

Harzfuchs
Harzfuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 459
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Di Aug 28 2012, 09:38

Sehenswürdigkeiten in der Nähe....., sieht man wohl als so selbstverständlich an, dass man sie nicht richtig wahrnimmt.
Ich wohne seit 1978 in der Lüneburger Heide, habe aber noch nie den Wilseder Berg "bestiegen", der liegt in einer wunderschönen Heidelandschaft und ist während der Heideblüte eine Augenweide! (kenn ich von Fotos)
Muss ich unbedingt einmal in Natur ansehen.
Ansonsten: Vielen Dank für die schönen Einblicke in die Naturschönheiten deiner Heimat.
LG
Manfred


Ich lebe in meiner eigenen Welt,aber das ist ok,man kennt mich dort
Nach oben Nach unten
kuckuck

Moderator
Moderator

avatar

Anzahl der Beiträge : 10230
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Di Aug 28 2012, 12:22

Ha, zum Wilseder Berg fällt mir auch eine Story ein. War mal ein Familienausflug (Mama, Papa und 2 Kinder, die Mama höchstens bis an die Hüfte reichten) geplant - was relativ Seltenes für unsere Kinder.... - also groooooße Aufregung: Es sollte zum Wilseder Berg gehen. Hach, war das aufregend... wir also nach der entsprechend langen Autofahrt vom Harz in die Heide und längerem Fußmarsch durch den Heidesand auf die Kuppe des Wilseder Berges. Da stehen unsere Kinder und drehen und wenden sich, gucken suchend in der Gegend rum und fragen ganz ratlos: und, wo ist denn nun der Berg??????


Herzliche Grüße von "Frau" Kuckuck !
Nach oben Nach unten
harzmanni

Harzfuchs
Harzfuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 459
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Di Aug 28 2012, 13:52

OK, die Bezeichnung Berg verdient der Hügel nun wiklich nicht, aber für die Heidjer ist es schon fast einer......


Ich lebe in meiner eigenen Welt,aber das ist ok,man kennt mich dort
Nach oben Nach unten
Marianne Peters

Bronze Fuchs
Bronze Fuchs

avatar

Anzahl der Beiträge : 2444
Land :
Bundesland : Nordrhein- Westfalen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Di Aug 28 2012, 17:17

Danke für die schöne geschichte.

Sie ist sehr interresant.

Bitte einiges Mehr davon.

Liebe grüsse

Marianne


Das Leben ist bezaubernd,man muss es nur durch die richtige Brille sehen.
Liebe Grüsse
Marianne
Nach oben Nach unten
Joachim

Moderator
Moderator

avatar

Anzahl der Beiträge : 3254
Land :
Bundesland : Niedersachsen


BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   Do Aug 30 2012, 12:14


Hallo Deb,
Du schreibst : Es ist ungewoehnlich ein Schwarzbaer (oder ein MOOSE!!) in dem Sueden von Minnesota zu sehen …..


Dafür scheint es aber im Norden jede menge zu geben und sie werden leider auch bejagd.
Gestern lief bei uns im TV ein Naturfilm über Lynn Roger, aus den
Minnesota Northwoods .

Lynn - Der Freund der Bären


Leider ist er auf keinem Kanal in einer Mediathek zu finden.
Schade, der Film ist wunderbar und geht unter die Haut.

Ich habe aber über Lynn Rogers und seinem Bärenprojekt eine super Website gefunden.

http://www.bear.org/website/
Deutsch übersetzt
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://www.bearstudy.org/&prev=/search%3Fq%3Dhttp://www.bearstudy.org/website/%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26hs%3DH8z%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26prmd%3Dimvns&sa=X&ei=qBE_UOekC8nQtAa8lIEI&ved=0CCgQ7gEwAA


















Lynn - Der Freund der Bären
Reportage
Lynn Rogers ist ein 'Bären-Mann'. Seit über 40 Jahren studiert der Biologe das Leben der Schwarzbären von Minnesota im Nordosten der USA. Dabei ging er ganz besondere Wege, um nah an die Bären heranzukommen. Er benutzt keine Betäubungsspritze, sondern schafft sich das Vertrauen der Tiere. Das ist seine Arbeitsdevise. Lynn Rogers erwarb sich die Zutraulichkeit der Bären, indem er begann, sie zu füttern. Vor allem zu einer Bärin konnte er eine ganz besondere Beziehung aufbauen. Schon seit ihrer Geburt kennt er June, die jetzt sogar Nachwuchs aufzieht. Wie sie das macht, kann Lynn Rogers intensiv studieren. Was passiert eigentlich, wenn die Bärenfamilie nach rund eineinhalb Jahren auseinandergeht? Wie läuft dieser Abnabelungsprozess bei Schwarzbärenjungen ab? Noch nie vorher wurde das untersucht. Lynn Rogers beobachtet es aus nächster Nähe. Denn nach jahrzehntelangem Miteinander lassen ihn die Bärenfamilien 'hautnah' ihr Familienleben erforschen. Selbst die Paarung kann er ausführlich filmen. Der Biologe hat inzwischen vollständig seine Angst vor diesen Tieren verloren und sieht sich nicht gefährdet, wenn er ihnen so nah auf den Pelz rückt. Aber für sechs Wochen im Jahr wird es auch für den Wissenschaftler und seine Mitarbeiter in den Minnesota Northwoods lebensgefährlich. Nämlich dann, wenn Jagdsaison ist. Mit viel Finesse bereiten sich die Sportjäger aufs Bärenschießen vor. Auch Lynn Rogers Forschungsbären sind dann nicht vor ihnen sicher, und selbst er muss sich dann schützen. (Senderinfo)

Expeditionen ins Tierreich: Lynn - Der Freund der Bären

"It's me bear", "Ich bin es Bär" ruft Lynn Rogers wenn er sich seiner Gruppe von Bären nähert. Seine Bären kennen ihn und greifen ihn nicht an. Die wild lebenden Schwarzbären scheinen ihn als Teil der Familie akzeptiert zu haben.

Lynn Rogers ist ein "Bären-Mann". Seit über 40 Jahren studiert der Biologe das Leben der Schwarzbären von Minnesota im Nordosten der USA. Dabei ging er ganz besondere Wege, um nah an die Bären heranzukommen. Er benutzt keine Betäubungsspritze, sondern schafft sich das Vertrauen der Tiere. Das ist seine Arbeitsdevise. Lynn Rogers erwarb sich die Zutraulichkeit der Bären, indem er begann, sie zu füttern. Vor allem zu einer Bärin konnte er eine ganz besondere Beziehung aufbauen. Schon seit ihrer Geburt kennt er June, die jetzt sogar Nachwuchs aufzieht. Wie sie das macht, kann Lynn Rogers intensiv studieren.

Liebe Grüße nach Minnesota


Ursula & Joachim mit Indiana Jones "Indy"

In Memoriam  Archibald und Snuggles
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte







BeitragThema: Re: Amerikanische Ausflug   

Nach oben Nach unten
 

Amerikanische Ausflug

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harzfuchs Forum :: Gastbereich :: Öffentliche Bildergalerie-

Neue Beiträge seit ihrem letzten Besuch
Startseite